Sirius – Canis Maior


Sirius – Canis Maior

Sirius-Canis Maior

   Die richtige auswahl des Names für unsere Zuchtstätte war nicht einfach. Wir möchten, dass der Name die Hunde representiert die wir züchten. Ein Bild das unsere Bemühungen und unser Engagement in Sache Erziehung und Ausbildung unserer Hunde und Welpen widerspiegelt. Im Anschluss an diese Strecke fanden wir einen lateinischen Namen aus der Konstellation Canis Major oder „Canis Maior„, die zu den Familienkonstellationen des Orion gehört.
.
.    Der hellste Stern war für die alten Ägypter von großer Bedeutung. Sie nannten ihn Sothis. Sirius (lat. Sirius) wurde als göttlicher Stern verehrt angesehen. Die Bedeutung von Sirius in der ägyptischen Geschichte wurde mit der Göttin Isis, Schwester und Ehefrau von Osiris verbunden. Das Symbol Hund stammt aus der früheren Zeit, als der Stern mit dem Gott und dem Kopf eines Schakals identifiziert wurde – Anubis. Die Griechen lernten die früheren Geschichten über Sirius und die Konstellationen. Sie identifizierten einen Jagdhund und einen mythologischen Riesen namens Orion der von einem kleinen und großen Hund auf der Jagd begleitet wurde. Der Legende nach, der Jagdhund des Orion, einer groß, einer klein, jagten immer das Kaninchen des Himmels. Griechische Schriftsteller und Hignus Eratosthenes glaubten, dass der große Hund Laelapsa representierte. Ein Hund so schnell, dass ihm kein Opfer entging, ausser dem Fuchs vom Berg Teumessos, der dazu bestimmt war, nie gefangen werden. Lailapsos sollte den Fuchs auf Unendlichkeit jagen. Apollo schickte ihn in die nördliche Stadt Athens für die Vernichtung der dortigen Bewohner. Zeus jedoch beendete diese Jagd. Er verwandelte die Tiere in Steine und setze sie in den Himmel als der große und kleine Hund, weit weg vom Fuchs. Die Araber sahen in den Sternen Canis Major und Canis Minor als treue Jagdhunde des Orion. Diese Konstellation wird in der arabischen Übersetzung Al Kalb al Jabbar, Riesen Hund, genannt.
.
Konstellation
.
.   Der hellste Stern in dieser Konstellation, bzw. der hellste Stern am Nachthimmel – Sirius – macht es einfach diese Sternenkonstellation zu finden. Sie können Ihn auch auf einem anderen einfacheren Weg finden. Mit den drei Sternen aus dem Gürtel des Orion (Mintaka – Delta Orionis, Alnilam – Epsilon Orionis, Alnitak – Zeta Orionis). Sie verweisen auf den links von ihnen liegenden Sirius.

DSC05750

 .

Warum „Sirius – Canis Maior”
 .
  Wir entschieden uns, dass unsere Zuchtstätte diesen lateinischen Namen „Sirius – Canis Maior” bekommen soll. Sirius aufgrund der Helligkeit des Sterns. Er war sehr wichtig für die alten Ägypter und symbolisierte die Fluten des Nils und war die Bestimmung der Fruchtbarkeit. Canis Maior aufgrund der Konstellation des Sirius. Der große Hund ist nicht nur ein Symbol für unbesiegbare Jäger, sondern auch die Gabe der Göttin Artemis von der Jagd nach Orion. Wir wollen, dass unsere Hunde ebenso majestätisch, schnell, elegant, stark wie ein Jagdhund gebaut sind. Sie sollen aber auch die Einstellung zur Arbeit mit dem Menschen haben. Die wichtigste Basis ist jedoch, die Gesundheit unserer Hunde.